Stellenangebote

Hier finden Sie politikwissenschaftlich relevante Stellenangebote:

Österreichisches Parlament
Explainer:in im neuen Demokratikum - Erlebnis Parlament

Die Parlamentsdirektion sucht vorerst für die Dauer von 18 Monaten eine qualifizierte, tatkräftige Unterstützung als Explainer:in im neuen Demokratikum - Erlebnis Parlament, dem Besucher:innenzentrum des Parlaments.

Die Anstellung erfolgt über eine Personalleihe (Dienstleistungsvertrag); es handelt sich weder um eine Beschäftigung im Sinne des Vertragsbedienstetengesetzes, noch um eine Berater:innentätigkeit. Eine direkte dauerhafte Übernahme in den Personalstand ist aus dieser Art der Beschäftigung nicht möglich.

Dienstantritt: ehebaldigst

Ihre Aufgaben:

  • aktive Betreuung der Gäste des Demokratikums
  • Mitarbeit im Lesesaal der Bibliothek (Pultdienste)
  • Weitergabe des detaillierten Wissens über das Angebot des Demokratikums sowie die parlamentarischen Abläufe (Einschulung dazu erfolgt)
  • Engagement für den reibungslosen Ablauf auch im Hinblick auf die vielfältigen Schnittstellen zu anderen Bereichen des Parlaments

Sie verfügen über:

  • abgeschlossene Reifeprüfung oder gleichwertiger Abschluss
  • idealerweise erste Erfahrungen im Umgang mit Kund:innen (z.B. im Rahmen von Ferialjobs oder Praktika); starke Kundenorientierung
  • idealerweise einen abgeschlossenen Erste-Hilfe-Kurs (nicht älter als 6 Monate)
  • die Bereitschaft zu unregelmäßigen Turnusdiensten auch am Samstag und in Ausnahmefällen auch an Sonn- und Feiertagen
  • starke Identifikation mit dem parlamentarisch-demokratischen System Österreichs
  • Interesse an einer Arbeit im politischen Umfeld und im internationalen Kontext
  • hohe Kommunikationskompetenz, sehr gutes Auftreten und perfekte Umgangsformen
  • exzellente schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, sehr gute Rechtschreib- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Affinität zu modernen Informations- und Kommunikationstechniken
  • Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft, Dienstkleidung zu tragen
  • Fundierte Kenntnisse über die Aufgaben und Funktionsweise des österreichischen Parlaments

Unser Angebot:

  • umfassende Einschulung und Weiterbildung
  • abwechslungsreicher Arbeitsalltag mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • teamorientierte Zusammenarbeit
  • außergewöhnliches Arbeitsumfeld im neu sanierten Parlamentsgebäude

Unter gewissen Umständen erfolgt vor Dienstantritt aufgrund des zu erwartenden Tätigkeitsfelds eine Sicherheitsprüfung gemäß § 55 Sicherheitspolizeigesetz. Bewerber:innen erklären sich durch ihre Bewerbung mit einer Sicherheitsprüfung vor Dienstantritt einverstanden. Bewerbungen sind bis 10. Februar 2023 über diese Emailadresse möglich.

 

Université libre de Bruxelles
PhD Researcher

This is a call for applications for one full-time doctoral positionin the framework of an Incentive Grant (MIS- FNRS) at Université libre de Bruxelles. The project is led by Nathalie Brack (Centre d’étude de la vie politique, Cevipol).

The selected candidate will start on 1st of March 2023 (or as soon as possible after that) and be funded by a FNRS (Fonds National de la Recherche Scientifique) doctoral grant for 36 months.

Objectives of the project:

Since the mid-2010s, concern over misinformation has been growing. Brexit and the 2016 US presidential election have highlighted the potential impact of manipulative messages on political decisions. These events are key milestones signalling the beginning of a new era, one of post-truth. It is characterized by a systemic shift towards a political culture in which accuracy and factual veracity in public debates are less important than other concerns and the line between facts and opinions is increasingly blurred. This presents contemporary democracies with a major challenge. Democracy is not only a set of formal rights, procedures, and institutions; it also requires enlightened understanding. But if facts are downgraded as mere opinions and political actors cannot agree on whether a fact is a fact, how can the democratic process unfold?

This project aims at understanding post-truth politics and its implications for democratic societies by looking at one central actor: political parties, which play a vital role as opinion shapers. Therefore, this project seeks to determine to what extent, and why political parties in Europe contribute to post-truth politics. It will focus on one facet of this phenomenon: conspiracy narratives.

It is structured around 3 steps: first, it will examine how often parties use conspiracy narratives and the type of discourse. Then the second step seeks to understand why there is a variation among parties, with a hypothesis regarding the degree of populism and one on the relation between extremism and the use of conspiracy discourse. The last one focuses on the interactions between parties and citizens to understand the consequences for democracy.

The project will rely on a comparative analysis across 4 countries and will use mixed method (Twitter data, quantitative analysis, citizens surveys and interviews with political elites). Within this framework, the PhD candidate has some leeway to propose original doctoral research ideas which can contribute to achieve the objectives described above. The detailed job ad is available here.

Wirtschaftsuniversität Wien
Teaching and Research Associate (Pre-Doc)

The Institute for International Political Economy at the Vienna University of Economics and Business is looking for a Teaching and Research Associate (Pre-Doc). The position is advertised for a working time of 30 hours/week and is to be filled from 1st March, 2023, limited to a period of 6 (six) years.
 
What to expect:

  • Development of a PhD project in the field of International Political Economy (specifically in the areas of trade, FDI, sovereign debt, banks, stock markets, etc.) under the supervision of Prof. Jonas Bunte
  • Participation in the English-taught PhD program at the Department of Socioeconomics
  • Writing of a dissertation
  • Participation in research projects and support of publication activities of the Institute. 

Requirements for interested candidates include a Master's degree with a focus on social sciences (preferably economics or political science) and qualifications in collecting, processing and analysing large data sets (preferably with "Stata" or "R"). For further information please have a look at the detailed call for applications.

The deadline for applications is the 18th January, 2023.

Please find the full job ad here.

Gerne veröffentlichen wir hier ihre Stellenangebote. Wir bitten dazu um eine E-Mail mit näheren Informationen an: office.oegpw@ihs.ac.at

↑  Nach oben  |   ÖGPW:   →  Ausschreibungen  →  Stellenangebote